Lingua Latina

Quin? Cogito. Ergo sum.

Latein soll eine Bereicherung darstellen, sowohl persönlich als auch in Hinblick auf die weitere Bildungslaufbahn. Das Lernen dieser Sprache erfordert einigen Zeiteinsatz und tiefgehende Beschäftigung, aber nicht mehr als in anderen Sprachen, obgleich der Zugang ein anderer sein muss: Wer sich prinzipiell für Geschichte interessiert, gerne nachdenkt, Bücher liest und auch Sprachen vergleicht, sogar die eigene Muttersprache aus neuen Blickwinkeln besser kennenlernen möchte, wird sich angesprochen fühlen! Die behandelten Themen sind dabei überaus vielfältig, sodass für jeden Interessantes zu finden ist.

Im Elementarunterricht der Unterstufe verwenden wir derzeit die Lehrbücher Prima oder Medias in Res, in dem der Oberstufe Artes oder Medias in Res.

Wir bieten Latein sowohl als Langform (3.-8. Klasse) als auch als Kurzform (5.-8. Klasse) an:

  • 3. Klasse: 4 Wochenstunden + 1 Übungsstunde + 1 Fachlernstunde im Rahmen der Nachmittagsbetreuung.
  • 4. Klasse: 3 Wochenstunden + 1 Fachlernstunde im Rahmen der Nachmittagsbetreuung
  • 5.-8. Klasse (beide Formen): jeweils 3 Wochenstunden

Hier geht's weiter! (externer Link)

 

Ἑλληνικά (Griechisch)

Μῆνιν ἄειδε, θεά, Πηληϊάδεω Ἀχιλλῆος ...

Unsere Griechischschülerinnen vor dem Theseustempel im Wiener Burggarten

Griechisch, alternativer Pflichtgegenstand, wird ab der 5. Klasse angeboten. Stunden­ausmaß: 4x3 Wochenstunden.

Hier geht's weiter! συνέχεια! (externer Link)

 

Verbindliche Übung Latein in den dritten Klassen

Exercitatio est magistra optima ...

Regelmäßiges Üben in vielfältiger Weise stützt den Lernerfolg erheblich und hilft mit, Zeitdruck und Angst vor Schularbeiten oder Prüfungen zu vermeiden. Dabei muss Üben gar nicht langweilig sein, ganz im Gegenteil! Wir verbringen die Zeit in der Klasse oder auch im Informatikraum, wo eigens für diese Einheiten selbst geschriebene, auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Online-Lernprogramme zur Verfügung stehen. Dies macht erstens Spaß, bietet Abwechslung, außerdem immer exakte, sofort vorliegende Rückmeldungen über den aktuellen Wissensstand.

 

Wahlpflichtfach Latein

Bene venisti!

Das Wahlpflichtfach dient der Vertiefung, Erweiterung und Ergänzung des Pflichtfaches, wobei persönliche Schwerpunkte je nach Interessen gesetzt werden können. Für das kommende Schuljahr haben wir an folgende Themenbereiche (Vorschläge!) gedacht:

  • Abenteuer Archäologie (Vindobona, Traismauer, Bernsteinstraße, Faviani, Magdalensberg)
  • Römische Küche (ausprobieren und präsentieren)
  • Lateinisches Theater, besonders Komödie, inkl. Besuch einer Vorstellung
  • Eigene Interessen, Buchvorstellungen
  • Ben Hur, Kleopatra, Spartacus, ...
  • Entdeckung Amerikas: Reisebeschreibung von Vespucci, Auseinandersetzung mit den Indianern, deren Kultur (Beschreibung und Verurteilung, daneben auch Aufforderung zu Toleranz) und Auswirkung auf heute (America Latina) sowohl sprachlich als auch kulturell
  • Wissenschaften der Neuzeit: Pharmazie, Medizin und v. a. Ius (auch in Hinblick auf ein Studium).
  • Liebespoesie
  • Byzanz - Konstantinopel - Istanbul

Wer sich interessiert, ist herzlich willkommen, unabhängig davon, ob man Latein seit der 3. oder seit der 5. Klasse lernt.

Connexiones

Lesenswertes rund um den Lateinunterricht

Latein in der heutigen Zeit

Personae id est magistrae magistrique

Mag. Dietmar Bauer

Latein, Griechisch

MMag. Sonja Wiesinger

Latein, Griechisch, Deutsch, Geschichte / Schulbibliothekarin

Dr. Petra Buchner

Deutsch, Latein, UÜ Wissenschaftliches Arbeiten

Mag. Martin Wöber

Griechisch, Latein, UÜ Maschineschreiben / Vorsitzender des Dienststellenausschusses

Gymnasium Niederösterreich - Wir fördern Talente
Kompetenzentrum für schulische Tagesbetreuung
Cambridge English - Exam Preparation Centre
ÖKOLOG - Österreichs größtes Netzwerk für Umwelt und Schule
eEducation Austria
MINT-Gütesiegel