Bildnerische Erziehung

Gestaltung eines Altartuches (© MW)

In der Unterstufe wird der Einsatz verschiedener Materialien wie Bleistift, Filzstift, Ölkreiden, Deck- und Acrylfarben, Kohle, Tusche und digitaler Medien zur eigenen Kreativität erlernt. Weiters werden Kenntnisse der Grundlagen in Bildgestaltung und Ausdrucksformen wie räumliches Darstellen, Farbenlehre und Farbordnungen, Komposition u.v.m. vermittelt.

Aufbauend auf den Fähigkeiten, Kunstwerke zu erkennen, diese zu verstehen und zu verwenden, wird auch in der Oberstufe die persönliche Auseinandersetzung mit Kunst und das eigene Schaffen und die Entwicklung einer individuellen Bildersprache der Jugendlichen gefördert. Dazu dienen traditionelle Materialien ebenso wie der Einsatz moderner Grafikcomputer mit professionellen Programmen wie Photoshop, Illustrator, Indesign, iMovie und Cinema4D.

Freiräume wie Künstlerisches Gestalten an einzelnen Nachmittagen und projektorientiertes Arbeiten im Wahlpflichtgegenstand Bildnerische Erziehung (6. - 8. Klasse Oberstufe) fördern das eigenständige und eigenverantwortliche kreative Schaffen der Schülerinnen und Schüler.

Gymnasium Niederösterreich - Wir fördern Talente
Kompetenzentrum für schulische Tagesbetreuung
Cambridge English - Exam Preparation Centre
ÖKOLOG - Österreichs größtes Netzwerk für Umwelt und Schule
eEducation Austria
MINT-Gütesiegel