Schülerberater

Mag. Dietmar Bauer

Neben dem Unterricht in den Fächern Latein und Griechisch erfülle ich auch die Funktion des Schülerberaters. Was ist das? In jedem Gymnasium gibt es - je nach Größe - einen oder zwei Schülerberater, deren Hauptaufgabe darin besteht, als Bindeglied zwischen Schule und Schulpsychologie zu funktionieren. Denn Schulpsychologinnen und -psychologen gibt es viel zu wenige: etwa eine(n) pro Bezirk, d. h. eine(n) für 10.000 Schüler oder mehr.

Ein Schülerberater hat vor allem folgendes zu tun:

  • Schullaufbahnberatung für die Schüler/innen der 3. und 4. Klassen: welche Möglichkeiten gibt es nach der 8. Schulstufe, was sind die Kriterien für die Entscheidung zwischen Berufsbildenden und Allgemeinbildenden Schulen?
  • Studienberatung für die Schüler/innen der 7. und 8. Klassen: das Angebot an Bildungsmöglichkeiten nach der Matura wächst jedes Jahr. Die Ausbildung an den Universitäten wird immer vielfältiger, Fachhochschulen bieten immer neue Studiengänge an. Hier ist gründliche Information und Beratung der Schüler besonders wichtig.
  • Informationen zum Thema "Lernen lernen" in der Unterstufe.
  • Problemberatung für alle Schüler: gibt es Schwierigkeiten, die von den Eltern oder vom Klassenvorstand nicht aufgefangen werden können, kann mich jeder Schüler, jede Schülerin (auch in meiner Sprechstunde) um Rat fragen.
  • Organisation einer Sprechstunde unserer Schulpsychologin für weiter gehende, schwierigere Fragen. Weiterführende Informationen: http://www.schulpsychologie.at/

Ein Surftipp: Die umfangreiche Seite des AMS - hier finden sich brauchbare Bildungsinformationen für Lehr- bis Akademikerberufe:

Meine Sprechstunde im Schuljahr 2016/17 für Eltern und Schüler ist Dienstag 3. Stunde (9.30 - 10.20)

Gymnasium Niederösterreich - Wir fördern Talente
Kompetenzentrum für schulische Tagesbetreuung
Cambridge English - Exam Preparation Centre
ÖKOLOG - Österreichs größtes Netzwerk für Umwelt und Schule
eEducation Austria
MINT-Gütesiegel