Schulprofil

Zukunft und Tradition unter einem Dach

Das Gymnasium in Katzelsdorf wurde im Jahre 1887 von der Gemeinschaft der Redemptoristen gegründet.

110 Jahre später, im Jahre 1997, hat die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs die Schulträgerschaft übernommen. Seit 2001 trägt die Schule den Namen „Klemens Maria Hofbauer Gymnasium Katzelsdorf“.

Unsere Schule hat sich bis heute zu einer modernen Bildungsstätte für ca. 400 Schülerinnen und Schüler in derzeit 20 Klassen entwickelt. Ziel unserer Schule ist es, jenes Mehr an Schulklima und Engagement zu bieten, das Privatschulen auszeichnet.  
Durch unsere ruhige Lage am Fuße des Rosaliengebirges bieten sich gerade für die Freizeit vielfältige Möglichkeiten an: unser Schulpark, die Leithaauen, das nahe Rosaliengebirge und unsere Sportstätten schaffen gesunde Voraussetzungen für die Freizeit und für die Erholungsphase.

Leitgedanken

Als eine Schule der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs sehen wir es als unseren Bildungsauftrag, junge Menschen in ihren Begabungen und Fähigkeiten individuell zu fördern und sie darauf vorzubereiten, Verantwortung in Kirche und Gesellschaft zu übernehmen.
Der Respekt vor der Würde jedes einzelnen Menschen bedingt einen wertschätzenden Umgang miteinander.

Im Mittelpunkt stehen junge Menschen. Unsere Aufgabe ist es, ihnen eine Schule zu bieten, die es ihnen ermöglicht, in ihrer nahen Welt zurecht zu kommen und die globalisierte Welt verantwortlich mitzugestalten.

In einem wertschätzenden Umgang mit allen Schulpartnern soll die glaubhafte Vermittlung christlicher Werte sichtbar werden.

Unsere Schule steht in der Tradition der Spiritualität des Ordens der Redemptoristen.

Mit dem Namen des heiligen Klemens Maria Hofbauer, des zweiten Stadtpatrons von Wien, schließen wir bewusst an eine von Weltoffenheit, Bodenständigkeit und konkretem sozialem Engagement geprägte Persönlichkeit an.

Achtung und Respekt in der Schulgemeinschaft

© MW

Als Schulgemeinschaft wollen wir einander mit Achtung begegnen. Wir streben nach Wissen und Selbsterkenntnis und wollen unsere Fähigkeiten und Grenzen kennen lernen und bejahen.

Über die Ziele der österreichischen Schule hinaus wollen wir einander hinführen zu einem Weltverständnis und zu einer Entfaltung der Persönlichkeit auf der Grundlage des christlichen Glaubens.

Im Dialog und mit Achtung vor anderen Religionen und Wertvorstellungen wollen wir zu einer altersgemäßen Glaubensentscheidung und Sinnfindung gelangen.

Wir wollen miteinander lernen Verantwortung zu tragen und die vorhandenen Fähigkeiten schöpferisch einzusetzen für eine Welt der Gerechtigkeit und des Friedens.

In unserer Schule sollen sich alle wohl fühlen. Darum muss die gesamte Schulgemeinschaft mithelfen eine positive menschliche Atmosphäre zu schaffen, die entsteht durch die Art und Weise, wie wir einander begegnen, miteinander und über einander reden; durch das Bemühen, aufeinander zu hören und Konflikte gemeinsam zu lösen; durch die Sicherheit, die wir einander geben, damit Lernen gelingen kann; durch unsere Bereitschaft, die äußere Ordnung zum Wohle aller zu wahren. (aus unserer Hausordnung)

Gymnasium Niederösterreich - Wir fördern Talente
Kompetenzentrum für schulische Tagesbetreuung
Cambridge English - Exam Preparation Centre
ÖKOLOG - Österreichs größtes Netzwerk für Umwelt und Schule
eEducation Austria
MINT-Gütesiegel